ThermaLift inklusive MicroDermabrasion - für eine glatte Haut

 

Durch ThermaLift wird kontrolliert Hitze durch die Hautoberfläche in die Tiefe der Haut, ins Bindegewebe, geleitet.

Die Wärme, die dort ankommt, strafft die ausgeleierten Kollagenfasern wieder zurück. Fibroblasten  (das sind die Zellen, die Kollagen produzieren), werden dazu angeregt neues Bindegewebe aufzubauen.

 

 

Behandlungs- und Anwendungsziele 

Entschlackung der Haut 

Anregung der Gewebedurchblutung. Strahlendere, glattere Haut

Verlangsamung der natürlichen Hautalterung, Anregung des Stoffwechsels

Steigerung der Aufnahmefähigkeit von Wirkstoffpräparaten 

 

Behandlungsablauf: Reinigung, Microdermabrasion um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien, ThermaLift Radiofrequenz , Abschluss Maske mit hochdosierten Wirkstoffen für eine strahlend, glatte Haut

 

Die Kontraindikationen sind

Frische Narben

Krebs, insbesondere Hautkrebs (in den zu behandelnden Arealen), Keloide (Hautwulst)

Akute Akne Entzündungen oder andere infektiöse oder entzündliche Hautkrankheiten

Akute Herpes-Infektion

Pilz Infektionen

Rosazea und Couperose

Botox Behandlungen und Faltenunterspritzung

Schwangerschaft

Herzleiden 

Implantaten (wie z.B. Herzschrittmacher, künstliches Gelenk etc.)

Bluterkrankheit

Hauterkrankung an der behandelten Zone (Schuppenflechte, Ekzeme)

Chronische Hautkrankheiten, z. B. Nesselsucht